· 

Dresden - A Trip to East Germany

(German version below)

Not only is another exiting weekend trip in the books, but I also checked another one of the many places off of my travel list with this amazing stay in Dresden. 

The trip was a birthday gift for my boyfriend, which I booked via travelbird.com - it included 2 nights (March 2nd-4th) in the Dormero Hotel Dresden City, breakfast, 2 welcome drinks and free mini bar drinks. 

We decided to go by car instead of the train, because it's way shorter and you're much more comfortable and flexible. 

The hotel was very nice and clean (pictures below), the staff was friendly and the breakfast was amazing! Additionally, there was a train and bus stop right next to the hotel, so we were able to drive over to the city in no time and reach all the places we wanted to visit with public transportation. 

 

Nach diesem aufregenden Wochenende in Dresden ist nun wieder ein Ziel von meiner Reiseliste abgehakt. 

Der Ausflug war ein Geburtstagsgeschenk für meinen Freund und ich habe ihn über travelbird.com gebucht. Inbegriffen waren 2 Übernachtungen (2.-4. März) im Dormero Hotel Dresden City, Frühstück, 2 Willkommensgetränke und freie Minibargetränke.

Wir haben uns entschieden mit dem Auto anstatt mit dem Zug zu fahren, da es einiges an Zeit einspart und gemütlicher und flexibler ist. 

Das Hotel war sehr schön und sauber (Bilder siehe unten), das Personal war sehr freundlich und das Frühstück war super! Außerdem war direkt neben dem Hotel eine Staßenbahn,- und Busstation, wodurch wir sehr schnell in die Innenstadt gelangen konnten und auch sonst alle andern Sehenswürdigkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen konnten. 

 

 

Since we arrived quite late in the evening on Friday (about 6.30 p.m.), we weren't able to see a lot that day and decided to go to the historic city center for a traditional East-German dinner and some cocktails. - I literally had the best moscow mule cocktail ever in a bar called Twist Bar.

 

Da wir am Freitag erst recht spät abends angekommen sind (circa 18.30 Uhr), konnten wir nicht mehr wirklich viel anschauen und haben uns dazu entschlossen in der Altstadt traditionell ostdeutsch essen zu gehen. Danach haben wir in einer Bar namens Twist Bar die weltbesten Moscow Miles getrunken.

The second day was filled with sight-seeing of which, due to the very cold weather, we had to take breaks about every 30 minutes, so none of our limbs would freeze off haha ;-)
Dresden turned out to be an amazingly beautiful city, especially the historic part of the city.

We visited the Frauenkirche, the Zwinger Palace, the Semperoper, the "Blue Wonder" bridge, the market hall, the medieval castle and walked around most of the historic part of town. 

Nevertheless, what really surprised me was that the mentality there is so different from what it's like in other parts of Germany. There seems to be a stark East-West awareness, which I never even considered thinking of. It was almost like we were transported back about 20-30 years. 

 

Der zweite Tag bestand aus Sight-Seeing, von dem wir ca. alle 30 eine Aufwärmpause machen mussten weil uns sonst vermutlich Gliedmaßen abgefroren wären haha :-)

Dresden stellte sich als wunderschöne Stadt heraus, vor allem die historische Altstadt.

Wir haben die Frauenkirche, den Zwinger, die Semperoper, die Brücke "das Blaue Wunder", die Markthalle und das mittelalterliche Schloss besucht und haben den Rest der Altstadt erkundet.

Allerdings überraschte mich die Mentalität der Menschen dort sehr, da diese so anders von der in den anderen Teilen von Deutschland ist die ich bisher besucht habe. Es scheint dort immer noch ein krasses Bewusstsein für den Unterschied zwischen Ost und West zu herrschen, das ich mir so nie vorgestellt hätte. Es war beinahe als wäre man 20-30 Jahre in der Zeit zurück gereist. 

 

For dinner we went to a great Greek restaurant!

Afterwards we went to the part of Dresden called Neustadt and checked out two amazing cocktail bars - the Wohnzimmer and the Pinta Cocktailbar, which I can both strongly recommend. 

 

Zum Abendessen sind wir dann zu einem sehr guten Grieche gegangen. 

Anschließend waren wir in der Neustadt und haben einige Cocktail Bars ausprobiert - das Wohnzimmer und die Pinta Cocktailbar, die ich beide wärmstens empfehlen kann.

Sunday, March 4th, was our last day and since we had a 4 hour drive back home in front of us we didn't get to do as much as we would have liked.

First we checked out the outdoor arts district in the Neustadt, which was a cool experience with all its neat little shops and wall art (pictures below).

Afterwards we did an audio-guided tour of the historic "Grünes Gewölbe", which used to be August elector of Dresden's treasury. 

Although it may seem rather expensive (12 Euro per ticket), it was totally worth it, educating and very entertaining due to the Saxon accent in which the audio recordings were spoken.

 

Sonntag, der 4. März war unser letzter Tag und da wir eine 4-stündige Fahrt vor uns hatten konnten wir nicht ganz so viel unternehmen wie wir uns vielleicht gewünscht hätten.

Als erstes haben wir die Neustädter Kunstpassage angeschaut, was ein sehr tolles Erlebnis war. Dort gibt es viele kleine Restaurants und Läden und die Kunst an den Hauswänden ist wirklich beeindruckend (Bilder siehe unten). 

Anschließend haben wir dann eine Audio-Führung im historischen Grünen Gewölbe, der Schatzkammer von Kurfürst August dem Starken, gemacht. 

Auch wenn 12 Euro pro Ticket sich vielleicht viel für eine Audio-Tour anhören, war es das Geld wert und wirklich sehr interessant, lehrreich und vor allem amüsant, da die Audioaufnahmen auf Sächsisch waren.

All in all it was an amazing weekend trip, the only possible critique point was the weather which could have been a little warmer, but how do we Germans always say? There is no bad weather, just bad clothing ;-) 

Travelbird is a really great platform for finding low-priced, but high quality trips.

Furthermore, I can only recommend visiting all the beautiful sights and great cocktail bars we went to (except for the market place, which is quite shabby and outdated).  

If you haven't been to East Germany yet, you should definitely visit this beautiful city. 

 

Insgesamt war es jedenfalls ein wundervoller Wochenendausflug, der einzig mögliche Kritikpunkt wäre das Wetter, denn ein paar Grad wärmer hätten das Ganze noch schöner gemacht. - Aber wie sagen wir Deutschen so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung ;-)

Travelbird ist wirklich eine super Plattform zum Buchen günstiger aber dennoch qualitativer Reisen. Außerdem kann ich die ganzen Sehenswürdigkeiten die wir besucht haben und die tollen Cocktailbars wirklich nur weiterempfehlen (außer die Markthalle, denn die ist wirklich sehr heruntergekommen und veraltet).

Falls ihr noch nicht in Ostdeutschland wart, solltet ihr, wenn ihr die Möglichkeit habt, definitiv diese wunderschöne Stadt besuchen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oma (Dienstag, 13 März 2018 20:54)

    Das hast du super gemacht