· 

Glimpses of New York

English version:

(German version below)

 

New York - the first place that usually comes to most people's minds when they think about the U.S., it's the place everyone wants to see at least once in their life. Believe it or not, although I've been visiting the States several times a year ever since I was 5 years old, I didn't get the opportunity to see New York until last year! So you might wonder whether  it was worth it, and if it's really as special as everyone thinks? My answer is: definitely!

Therefore  I'm going to share my experiences, insights and must-sees with you in this blog entry :-) 

New York truly is the city that never sleeps! You can walk through time square at any given hour of the night and feel like it"s the middle of the day! Some parents must have lost track of time as well, for we saw them with their small children after 12 at night - given how light up everything is who could blame them!! We stayed in a small hotel close to Central Park, which was just fine taking into consideration that we barely ever even were in our hotel room (of course except for when we showered or slept a couple of hours at night - not many hours because seeing everything obviously seemed more important ;-)). Sadly, because we only had 3 days, we were forced to squeeze everything we wanted to do into a very narrow time frame.

Quick side note: if you ever decide to go to New York yourself, I highly recommend the CityPASS (check it out here: https://de.citypass.com/new-york). It makes life so much easier:  first of all you usually don't have to stand in line, you have the opportunity to visit the most popular attractions and you can choose between several options depending on which sights interest you more. Of course you also save money (which is never a bad thing ;-))!

One thing, which I really looked forward to, was going on top of the Empire State Building, which turned out to be just as breathtaking as I thought it would be! The awesome thing was that we didn't only go there during the day, but, due to our CityPASS, also at night, which was absolutely amazing!

It's just crazy, literally being up there on practically the same height as all these endless skyscrapers, overlooking a city full of buildings, detecting this single huge spot of green nature in the middle!

You probably wouldn't think so, I surely didin't, but the view on the Top of the Rock is even better than on the Empire State Building, because you don't have all these huge glass walls surrounding you and the view is clearer.

Of course, we also visited other attractions, like the Metropolitan Museum of Art, the 9/11 Memorial and Museum and another of my personal highlights of the trip: the Circle Line Sightseeing Cruise! The one hour cruise, which enabled you, to see everything from a whole new perspective, went all around New York and over to New Jersey.

Additionally, we had a great view of the Statue of Liberty (which by the way isn't as humongous as one might thing ;-))! 

Of course, you can't possibly see everything in such a short amount of time, but just experiencing the way of living there and walking around so many different areas of New York, reaching from Central Park over to China Town or to the Arts or the Financial District, simply takes your breath away -  it's just so entirely different from everything you've seen before!

Also, what I can surely guarantee you, is that you'll never get lost, because the New Yorkers are all very helpful and friendly when they see tourists running around with a map ;-) 

As you can probably imagine, I could go on and on about all the different aspects and insights, but since I don't want to bore you, I decided to add some pictures instead :-)

Btw in case you wondered - yes, I did visit the Trump Tower. I really don't know who would want to purchase Trump-souvenirs, but despite of everything, it's nevertheless an impressive building.  

Finally, I can only say that this definitely wasn't my last time to visit this amazing city and I would recommend doing the same to everyone! - I myself can't wait to experience much more of it!

 

 

Deutsche Version:

 

New York - normalerweise der erste Ort der einem in den Sinn kommt wenn man über die USA nachdenkt, beziehungsweise welche Stadt man dort unbedingt besuchen möchte. Unglaublich, aber wahr - ich gehe zwar seit ich 5 Jahre alt bin jedes Jahr mehrmals in die Staaten, hatte aber erst letztes Jahr die Möglichkeit auch mal nach New York zu gehen! Jetzt fragt ihr euch bestimmt - war es die Reise wert und ist es dort wirklich so besonders wie alle denken? Ja, das ist es auf jeden Fall! In diesem Blogeintrag werde ich nun meine Erfahrungen und Eindrücke, sowie meine Empfehlung an Must-Sees mit euch teilen :-) 

"Die Stadt, die niemals schläft" - ja, das trifft vollkommen für New York zu! Zu jeder gegebenen Zeit ist das Time Square hell erleuchtet, so dass man um 3 Uhr nachts denkt es wäre mitten am Tag - das haben anscheinend auch einige Eltern gedacht, denn die sind zum Teil nachts um 12 noch mit ihren Kindern dort rumgelaufen! Wir sind in einem kleinen Hotel in der Nähe des Central Parks geblieben, welches auch völlig ausreichte, da wir ja sowieso kaum im Hotelzimmer waren (außer natürlich zum duschen und schlafen - allerdings nicht viel Schlaf, da es uns wichtiger war so viel wie möglich zu sehen).  Da wir leider nur 3 Tage dort waren, waren wir sozusagen dazu gezwungen alles wichtige, das wir sehen wollten in einen sehr engen Zeitplan zu quetschen.

Kurze Zwischenbemerkung: falls ihr selbst mal nach New York geht, kann ich euch den so genannten CityPASS wärmstens empfehlen (schaut ihn euch unter diesem Link an: https://de.citypass.com/new-york). Er hat uns wirklich das Leben leichter gemacht, da man mit ihm normalerweise nie lange bei den Sehenswürdigkeiten anstehen muss und man die Möglichkeit hat die beliebtesten Attraktionen zu besuchen ohne sich lange informieren zu müssen. Außerdem kann man zwischen verschiedenen Optionen wählen, je nachdem welche Sehenswürdigkeiten einen mehr interessieren und man spart natürlich Geld (wozu im Normalfall keiner nein sagt ;-)).  

Eine Sache auf die ich mich im Voraus schon sehr gefreut hatte, war die Besichtigung des Empire State Buildings, ein Erlebnis, das dann wirklich so atemberaubend war, wie ich es mir vorgestellt hatte! Das Tolle war, dass wir nicht nur tagsüber auf dem Empire State Building waren, sondern durch den CityPASS auch die Chance hatten nachts einen Blick auf ganz New York zu werfen! Es ist wirklich verrückt, dort oben, beinahe auf gleicher Höhe mit all den riesigen Hochhäusern zu sein und dann schaut man sich um und sieht dieses riesige Stück grüne Natur mitten zwischen all den Häusern!  

Was ihr vermutlich nicht erwartet hättet, was ich ehrlich gesagt selbst nicht erwartet habe, ist, dass die Aussicht vom Top of the Rock noch traumhafter ist als vom Empire State Building, denn dort ist man nicht von riesigen Glaswänden umgeben und hat eine weitreichendere Sicht.  

Wir haben natürlich auch andere Sehenswürdigkeiten wie das Metropolitan Museum of Art, das 9/11 Memorial und Museum und ein weiteres meiner Highlights, die Circle Line Sightseeing Cruise besucht. Die Schifffahrt ging circa eine Stunde rund um New York und New Jersey und man konnte alles noch einmal aus einem komplett anderen Blickwinkel betrachten. Hinzu kam, dass man einen wunderbaren Ausblick auf die Freiheitsstatue hatte (die übrigens in echt nicht annähernd so riesig ist wie man sich das immer vorstellt ;-)).

Selbstverständlich kann man innerhalb eines so kurzen Zeitraums nicht einmal annähernd alles anschauen, aber allein die Möglichkeit, den Lifestyle und die vielen unterschiedlichen Teile New Yorks mitzuerleben macht einen sprachlos. Wenn man nur daran denkt vom Central Park über China Town, bis hin zum Art oder Financial District zu laufen, fällt einem kein anderer Ort ein an dem man schon mal das gleiche erlebt haben könnte, denn New York ist meiner Meinung nach einfach einzigartig.  

Was ich euch außerdem garantieren kann, ist, dass ihr euch auf keinen Fall verlaufen werdet, denn die New Yorker sind alle wirklich offen und hilfsbereit, vor allem wenn sie verlorene Touristen mit einem Stadtplan in der Hand entdecken ;-). 

Ich könnte stundenlang weiter über all die verschiedenen Eindrücke und Facetten berichten, da ich aber niemanden langweilen möchte, habe ich beschlossen anstatt dessen lieber ein paar Fotos hinzuzufügen :-) 

Übrigens, falls ihr euch gefragt habt ob ich auch den Trump Tower besichtigt habe - ja, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wer sich Trump-Fanartikel kaufen würde! Naja, trotz den Umständen ist es ein beeindruckendes Gebäude, das muss man ihm lassen. 

Abschließend kann ich nur sagen, dass das definitiv nicht mein letzter New York Besuch war und ich jedem empfehlen würde es mal selbst zu erleben! - Ich selber kann es kaum erwarten noch mehr in dieser faszinierenden Stadt zu erleben!  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0